Seitenanfang

Sie haben sich während Ihrer Schulzeit eine Menge Theorie angeeignet und wollen diese nun in die Praxis umsetzen?

Sie wollen eine fundierte, hochwertige Ausbildung, mit der Sie nach abgeschlossener Prüfung im Berufsleben durchstarten können? Sie wollen Teil eines modernen und erfolgreichen Unternehmens werden und suchen eine vielseitige und praxis-bezogene Ausbildungsmöglichkeit?

Dann bewerben Sie sich bei uns um eine Ausbildungsstelle als

Vermessungstechniker (in)

Geomatiker (in)

Presseartikel Geomatiker: Download PDF 


 

 

 


"Ich habe mich für die Ausbildung entschieden, da ich sowohl im Außendienst, als auch im Büro arbeite. So ist Abwechslung garantiert."

Jana S. , 2. Lehrjahr bei Hemminger

Die Ausbildung qualifizierter Mitarbeiter hat für Hemminger traditionell einen hohen Stellenwert, da ein Grundstock für das qualitative Wachstum u. a. bereits in der Ausbildung gelegt wird.

Seit Jahrzehnten bilden wir jährlich an den Standorten Esslingen, Bad Liebenwerda, Berlin und Cottbus eine Vielzahl junger Schulabgänger aus. Mit Eigeninitiative und Engagement können auch Sie Ihre persönlichen Ziele erreichen. Wir unterstützen Sie dabei!

Unsere Ansprechpartner

Herr Wilfried Brecht / Esslingen 
Vermessungstechniker

Email: [email protected]
Tel.:    +49 711 93944-39

Frau Lena Butz / Esslingen 
Geomatikerin

Email: [email protected]
Tel.:    +49 711 93944-42

Frau Kathleen Rohland / Bad Liebenwerda
Dipl.-Ing. (FH)

Email: [email protected]
Tel.: +49 35341 1500

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur im PDF-Format!
Andere Dateiformate können aus Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt werden!

 
„Jeder Ort, jede Baustelle, auf der Vermessen wird ist eine Herausforderung. Vor allem das 3D-Laserscanning macht mir besonders Spaß.“

Adrian S. , 3. Lehrjahr bei Hemminger

Unsere Spezialisten vom Indoor Mapping fahren jetzt mit auffälligem Fahrzeug zu ihren anspruchsvolle...

Mit einer Sonderveröffentlichung bewirbt die Gemeinde Hochdorf den Umbau und die Erweiterung des den...

Als Sponsor für lokale Handballvereine drücken wir den Jungs die Daumen.