Mit dem Projekt „Campus Maps – Technische Universität München“ hat die Hemminger GmbH & Co. KG in Kooperation mit der NavVis GmbH beim diesjährigen DVW Best Practice Award den zweiten Platz erreicht. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit und technischer Innovation gab es sogar die Bestpunktzahl. Es handelt sich dabei um einen IndoorViewer und eine Indoor-Navigations-App für die insgesamt 1.700 Hörsäle, Räume und Objekte der TU München. 

Aus der Pressemitteilung des DVW (http://www.dvw.de/dvw-taxonomie/dvw/dvw-best-practice-award-2016): „Die Methode bietet eine revolutionäre Technologie für die digitale Bewirtschaftung von Gebäuden - in einem Bruchteil der heute erforderlichen Zeit und zu vielfach geringeren Kosten. Die Möglichkeit, öffentliche Gebäude wie z.B. Museen oder Einkaufscenter virtuell betreten zu können, ermöglicht u.a. Menschen mit körperlichen Einschränkungen, am Leben teilzuhaben und fördert die Inklusion.“

 

 

Unsere Spezialisten vom Indoor Mapping fahren jetzt mit auffälligem Fahrzeug zu ihren anspruchsvolle...

Mit einer Sonderveröffentlichung bewirbt die Gemeinde Hochdorf den Umbau und die Erweiterung des den...

Als Sponsor für lokale Handballvereine drücken wir den Jungs die Daumen.